Im November 2016 wurde vom Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke, den an der Restaurierung von Schloss Arendsee beteiligten Handwerksbetrieben unter Anwesenheit des Eigentümers Hans Kleissl in Potsdam der »Bundespreis für Handwerk in der Denkmalspflege« 2016 übergeben. Die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz verliehene Anerkennung geht jährlich an private Eigentümer, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben. Besonders gewürdigt wurde der behutsame Umgang mit der historischen Bausubstanz bei der Restaurierung des Gutshof. Die Definition des auf Bundesebene verliehenen Preises entspricht exakt der Philosophie, die von Hans Kleissl und seinem Team auch bei der Restaurierung der inzwischen als Kulturgut geltenden Mercedes Benz 300 SL’s angewandt wird.